Foto: Siener

Thomas Siener & Andreas Schmitz

"Der Spieluhrenmord"

Spannung pur wie in alten Zeiten als Krimis noch Straßenfeger waren

Da sind sie also wieder, die beiden Berliner mit ihrem Faible für Krimi-Hörspiele aus den 50er und 60er Jahren.
Und wieder haben sie ihr ganzes "Tonstudio" mitgebracht. Erzähler, Schauspieler und Geräuschemacher in einem, mit der puren Lust am seriösen Klamauk.
Begeben Sie sich also mit Ihnen in die Höhle des Verbrechens.
Der neue Fall von Paul Hempel spielt dieses Mal in Deutschland. Noch abenteuerlicher, noch gruseliger, noch absurder. Feuchtfröhlich wird am Rhein gefeiert, aber dunkle Wolken ziehen auf: Ein mysteriöser Lord soll sich dort aufhalten. Was weiß Pfarrer Scheffler? Kann Inspektor Ode weiterhelfen? Verzwickt wird es auf jeden Fall. Aber spätestens bei der berühmt berüchtigten Auflösung sehen alle wieder klar. Spannung pur wie in alten Zeiten als Krimis noch Straßenfeger waren gepaart mit Romantik am Rhein. Die richtige Mischung für einen Hör-Spiel- Krimi. Wir wünschen viel Vergnügen bei unserem Hörspiel im Stil der 50er Jahre mit einem altmodischen Kassettenrecorder, einer falschen Tür und diversen Wählscheibentelefonen . Außerdem begleitet mit Schreibmaschine, Saftpresse und weiteren Überraschungen.

Karten können direkt beim Statt-Theater unter 0941/ 53302 bestellt werden.
Oder über okticket.de


Eintritt 19.- Euro
Ermäßigung

Beginn der Vorstellung: 20.00 Uhr
Home Impressum