Foto: Klaus Kurz

Inge Faes

"In Ewigkeit aber"

Ein Herz-Solo



Die Hälfte ist rum, schon eine Zeit lang, daran gibt's nix zu Deuteln.
Wer möchte denn schon 120 Jahre alt werden? Und nun?
Weiter wie bisher? Die Zeichen der Zeit tapfer ignorieren?
Die High-Heels, rattenscharf, aber mit eingebautem Oberschenkelhalsbruch?
Vielleicht dann doch lieber an die Caritas...
Noch mal was ganz Neues anfangen?
Als Bestattungsunternehmerin, gestorben wird immer.
Als Kulturbeauftragte im Altenheim Insassen bespaßen? Wann wechsle ich dabei die Seiten? Und... merk' ich's überhaupt?
Oder doch nochmal Durchstarten auf den letzten Metern, sich den Wind um die Nase pfeifen und das graue Haar flattern lassen? AIDA ich komme!!
Oder der gepflegte Rückzug ins Private, mit lilagetöntem Haar und tiefenentspannt auf den Paketboten wartend?
Was werden wird, das weiß man nicht. Aber was gewesen ist, das sieht man jetzt deutlich und kann es mit Wonne sezieren, ganz ohne Altersmilde, aber mit der richtigen Portion Selbstironie.



Eintritt 19.- Euro
Ermäßigung


Beginn der Vorstellung: 20.00 Uhr
Home Impressum