Foto: Erik Dreyer

Holger Paetz:

"So schön war's noch selten"
Der satirisch-politische Jahresrückblick

Wer schon mal im Turmstüberl des Valentin-Karlstadt-Musäums im Isartor war, vielleicht sogar an einem letzten Sonntag im Monat um 11.01 Uhr, der hat sicherlich den Monatsrückblick von Holger Paetz genossen. Vom 18. bis 20. Januar nimmt er das ganze Jahr 2017 ins Visier, schließlich stellt sich am Ende eines Jahres jeder die bange Frage: Was war nur wieder alles los? Man möchte ja mitreden können.
Holger Paetz hat die "Highlights" des Jahres 2017 gesammelt und präsentiert sie in seiner unwiderstehlichen Ein-Mann-Jahresrückblick-Show "So schön war's noch selten!" - Eine kabarettistische Berg- und Talfahrt durch die vergangenen 12 Monate.
Das verflossene Jahr hat wieder mal gezeigt, was in ihm steckt.
Davor neigen wir unser Haupt in Ehrfurcht, denn Holger Paetz blickt mit Hochachtung zurück. Was morgen kommt, ist ungewiss. Leider ist jede noch so brisante Meldung nach kurzer, flammender Lebensdauer schon wieder Geschichte. Man muss was draus machen! Wir brauchen dringend mehr glänzende Vergangenheit!
Damit Karl Valentin auch in Zukunft Recht hat, wenn er sagt: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen."


Eintritt 18.- Euro
Ermäßigung

Beginn der Vorstellung: 20.00 Uhr

Presse:

"Blitzgescheit und anspruchsvoll treibt er seinen tiefschwarzen Humor auf die Spitze."
Observer Wien
"Er ist nicht nur selbstironischer Paetz-Darsteller, Gewinner des Salzburger Stier, sondern er ist schlicht und ergreifend, ein sprachvirtuoser, extraordinärer Literat, wenn nicht Poet."
Neue Züricher Zeitung
"Ein Stänkerer mit Grips!"
Stuttgarter Zeitung
Home Impressum