Programm Januar 2018 - März 2018

Januar · Februar · März

STATT-THEATER Intern:

Beginn jeweils
20.00 Uhr


Di. 16.01. und Mi. 17.01. 2018

Foto: Klaus Kurz

Kabarett Statt-Theater

"Kann denn #twittern #sünde sein?"
38. Programm
Do. 18.01. bis Sa. 20.01. 2018

Foto: Eric Dreyer

Holger Paetz

"So schön war's noch selten"
Ultimativer Jahresrückblick
So. 21.01. 2018
Beginn: 19.00 Uhr
Ausverkauft

Foto: Chamäleon

ImproTheater Chamäleon

"HappyNewImpro"
Di. 23.01. bis Mi. 31.01. 2018
(außer So. und Mo.)

Foto: Klaus Kurz

Kabarett Statt-Theater

"Kann denn #twittern #sünde sein?"
38. Programm
Derniere 31.01.2018
Do. 01.02. bis Sa. 03.02. 2018

Foto: Martin Steffen

Martin Herrmann

"Keine Frau sucht Bauer"
Kabarett für Neoromantiker
Mi. 07.02. bis Sa. 10.02. 2018

Foto: Torsten Weidmann

Ariane Erdelt

"GanzFrau"
One-Woman-Show

STATT-THEATER Inside:

Herzlich willkommen im Jahr
2018
Der Feinstaub der Silvesternacht hat sich, dank auffrischender Winde aus Südwest, verzogen und schon öffnen wieder unsere Tore, naja, unsere Tür, und laden Sie ganz herzlich ein ins Karussell der Topangebote der ersten drei Monate des neuen Jahres.

Auf der linken Seite verclickern wir Ihnen unter Programm 2018 alles, was wir Ihnen bis Ende März bieten werden.

Und das ist sensationell: Holger Paetz (Jahresrückblick), Gaston Florin (Weltmeister der Zauberkunst), der Ur-Schwabe Martin Herrmann, eine Schauspielerin mit dem wunderschönen Namen Ariane Erdelt, der Großmeister der Parodie Reiner Kröhnert (über 30 verschiedene Charaktere), Maria Vollmer schlürft ihren Prosecco wieder bei uns, Nepo Fitz wird über unsere Bühne fegen, Philipp Weber, das enfant terrible der dezidierten Nahrungsaufnahme gibt sich die Ehre, Ludwig W. Müller (u.a. Meister des Schüttelreims), Carsten Höfer stell den EHE-MÄN vor, die charmante Karin Zimny das Dirndl als Zeichen der Intergrationswilligkeit rheinländischer Einwanderer in den Freistaat und als Schlußzuckerl im März nimmt uns Severin Gröbner mit in den "Abendgang des Unterlands", ein Programm, bei dem sich Kritker und Publikum einig sind: grandios!
Gewürzt und gut abgeschmeckt mit den letzten Vorstellungen des 38. Programms unseres Statt-Theater-Ensembles und jeden 3. Sonntag im Monat die Impro-Phantasien des ImproTheaters Chamäleon.
Abnehmen leicht gemacht!
Verbrennen Sie einfach nebenbei ein paar Kalorien, nachdem Sie der Weihnachtsgans ins Auge schauen mußten, und geben Sie sich, liebes Publikum, völlig entspannt der angenehmsten Bauchgymnastik ever hin: dem Lachen.

Und zwar ganz locker auf unseren neuen Stühlen:
Die reine Wonne,
werden Sie hinterher sagen, warum bin da nicht öfter?


Foto anklicken
Foto: Matthias Nikisch

Übrigens:
Wer dem Statt-Theater beim Kauf der neuen Stühle unter die Arme greifen möchte, ist hier an der richtigen Stelle.


Auch unter Tel.: 0941/53302 oder per Mail: info@statt-theater.de und dem Stichwort: "Stuhlpatenschaft" können Sie mit einem Betrag von 150.-- € eine Patenschaft übernehmen.
Und wir veröffentlichen Ihren Namen auf der großen Sponsorentafel (siehe rechte Spalte "Stuhl-Paten").




In der tourist-info im Alten Rathaus bekommen Sie nicht nur für jeden Spieltag Karten über okticket.de, dort lagern auch Geschenkgutscheine.
Keine Bückware - offener Verkauf!
Tel. 0941/507 - 5050, täglich Mo. bis Fr. von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr, Samstag bis 16.00 Uhr.

Weitere Ticket-Shops in der näheren Umgebung finden Sie am Ende der Seite auf okticket.de, einfach PLZ eingeben. Folgen Sie also dem Link oder, wie wir gerne hipp sagen:
push the button!


Stellen Sie sich der Herausforderung, kommen Sie zum Lachmuskeltraining in unseren Keller im Statt-Theater (empfohlen von allen Gesundheitskassen).


Fördervereins Kunst in der
Kleinkunstbühne STATT-THEATER e.V.

Spendenkonto:

Sparkasse Regensburg
BIC: BYLADEM1RBG Kontonummer: 260331
BLZ: 750 500 00
IBAN: DE98 750 500 00 0000 260331 (ohne Leerstellen;-)


Wer es noch nicht wissen sollte: Planung und Design unserer Homepage lagen in den bewährten Händen von Andreas Nikisch und der SPIN AG aus Regensburg.